Intex Challenger 3 Set im Test
In unserem heutigen Test möchten wir das Schlauch- und Badeboot Intex Challenger 3 als Set näher vorstellen. Dieses Familienboot bietet immerhin drei Personen Platz und kann sogar mit einem kleinen Außenboarder ausgestattet werden. Wie es sich im Vergleich zu den bereits getesteten Kandidaten schlägt, möchten wir herausfinden. Dabei kommt es uns auf Verarbeitungsqualität und Funktionalität an.

Verpackung und Lieferumfang

Wie alle Intex Schlauchboote wird auch das Challenger 3 in einer bunt bedruckten Kartonverpackung geliefert, auf der wir bereits alle enthaltenen Komponenten gut erkennen können. Nach dem Auspacken haben wir im Lieferumfang
• das Challenger 3 Schlauchboot, bestehend aus drei Luftkammern,
• zwei Sitzkissen und Boden zum Aufblasen,
• eine Halteleine,
• ein Paar Paddel aus Aluminium und Kunststoff,
• eine praktische Luftpumpe,
• eine Motorhalterungvorbereitung sowie
• eine ausführliche Bedienungsanleitung
vorgefunden.
71Xq8BnaozL._SL1000_

Aufbau

Um uns einen Überblick über das Badeboot zu verschaffen, haben wir unser Schlauchboot zunächst einmal mit der beiliegenden Handpumpe aufgepumpt. Auch wenn einige Kunden die Pumpe bemängeln, handelt es sich hierbei um eine funktionelle Doppelhubpumpe mit erstaunlicher Leistung. Natürlich lässt sich unser Boot mit einem Kompresser etwas schneller aufpumpen.

Mit einer Bordwandhöhe von 43 cm ist das Boot nicht übermäßig hoch. Dennoch reicht dies aus, um gefahrlos auf Badeseen oder auf Flüssen unterwegs zu sein. Dank seiner stabilen Außenhaut können wir damit aber auch unseren Urlaub am Meer verbringen.

Verarbeitung & Design

Das in gelb-blauer Farbgebung angebotene Schlauchboot zeichnet sich durch eine hohe Stabilität und Abriebfestigkeit aus. Immerhin besteht die Außenhaut aus einem dreilagigen PVC-Material, welches zudem auch Resistent gegen UV-Strahlen, Öl und Meerwasser ist.

Auch in optischer Hinsicht hat uns das Challenger 3 sehr gut gefallen. Der Bug ist ein wenig hochgezogen und verstärkt, so dass auch kleinere Wellen nicht herüberschwappen können. Die große Luftkammer ist mit zuverlässigen Boston-Ventilen versehen, welche ein schnelles Luftablassen und Aufblasen gewährleisten.

Rund um unser Intex Boot verläuft eine Halteleine, die insbesondere beim Baden hilfreich ist. Recht stabil wirken die vier eingeschweißten, schwarzen Ruderdollen aus PVC, in welche wir unsere Paddel zum Rudern einstecken können.

Die Paddel bestehen aus einem Aluminiumrohr und einem stabilen Kunststoff-Ruderblatt. Schön wäre es gewesen, wenn beide Ruder über eine Zwischenverbindung zusammengesteckt werden könnten. Dann hätten wir daraus ein praktisches Doppelpaddel machen können. Unabhängig davon haben wir festgestellt, dass beide Ruder schwimmfähig sind, falls wir sie einmal verlieren sollten.

Insgesamt macht das Intex Challenger 3 eine gute Figur und ist in Bezug auf die Verarbeitungsqualität nicht zu beanstanden.
61X8RS-F3ZL._SL1000_

Geräumigkeit

Das Intex Challenger 3 ist 295 cm lang und 137 cm breit. Es gehört zwar nicht zu den größten Modellen, bietet aber drei Personen Platz. In unserem Test und auch nach Mitteilung etlicher Kunden müssen wir jedoch fairerweise sagen, dass das Challenger wohl eher für zwei Erwachsene und ein Kind ausreichen groß ist. Ansonsten kann es ein wenig eng werden. Immerhin liegt die Tragfähigkeit bei 300 kg.

Von der Geräumigkeit her können wir das Intex Boot gut als Familienbadeboot bezeichnen. Der aufblasbare Boden und die beiden Sitzkissen sorgen für einen ausreichenden Komfort, obwohl die Kissen etwas zu niedrig sind. Dadurch wird das eigentliche Rudern ein wenig erschwert, zumal wir die Paddel dann nicht vernünftig tief eintauchen können.

Funktionalität und Ausstattung

Da das Challenger 3 als Komplettset angeboten wird, können wir uns freuen, dass alle benötigten Komponenten zum sofortigen losfahren dabei sind. Selbst auf einen Reparaturflicken müssen wir nicht verzichten. Die beiden Boston-Ventile sorgen für ein schnelles Aufpumpen. Gleichfalls können wir hiermit die Luft wesentlich schneller wieder herauslassen, als mit den herkömmlichen Ventilen einer Luftmatratze.

Die Luftkammern fühlen sich nach dem Aufpumpen stabil und wertig an. Wie bereits erwähnt, gehören zur Ausstattung zwei aufblasbare Kissen und der Boden. Mithilfe der vier PVC-Ruderdollen haben wir die Wahl, wo wir unsere Paddel einstecken. Für noch mehr Funktionalität und einen schnelleren Vortrieb kann ein weiteres Ruderpaar sehr hilfreich sein.

Auf Halterungen für Angelruten müssen wir bei diesem Modell verzichten. Stattdessen ist aber wieder eine integrierte Aufnahme für eine Motorhalterung vorgesehen. Daran können wir einen Elektromotor mit einer Leistung bis 1,1 kW montieren.

Auf die nützliche, umlaufende Halteleine sind wir bereits eingegangen. In Bezug auf die Paddel sind viele Kunden der Meinung, dass diese ein wenig zu kurz geraten sind.
5126W5Awc2L._SL1000_

Robustheit, Stabilität und Sicherheit

In unserem Test sind wir bereits darauf eingegangen, dass unser Intex Challenger 3 äußerst stabil und abriebfest ist. Interessant ist aber auch, dass wir mit diesem Schlauchboot problemlos auch am Meer baden können. Das Material ist also meerwasserbeständig.

Bei richtiger Luftbefüllung sorgt der große Außenring für eine ausreichende Stabilität. Auch der Boden ist recht fest und gibt so schnell nicht nach. Die Dollen sind fest mit der Außenhaut verschweißt.

Wie wir bereits angeführt haben, ist das Boot in erster Linie etwas für zwei Erwachsene und ein Kind, wobei es letztlich auch auf Größe und Gewicht der Passagiere ankommt. Auf unserem Badesee haben wir die Schwimmfähigkeit getestet und konnten feststellen, dass das Intex Schlauchboot sehr kippsicher im Wasser liegt. Hierfür ist die Breite von 137 cm ausreichend dimensioniert.

Wie auch die meisten anderen Kunden bemerken, kann das Challenger 3 als robust und sicher bezeichnet werden. Für einen tollen Badespaß ist es uneingeschränkt zu empfehlen.

Kleine Tipp´s

Wir haben noch einige Tipp´s zum Intex Challenger 3 auf Lager, welche wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

Richtig Reinigung

Wenn wir mit unserm Challenger 3 auch im Meerwasser fahren möchten, sollten wir bedenken, dass auf der Außenhaut sich schnell Öl und Teer absetzen können. Unsere Meere sind insbesondere in Küstennähe nicht ganz so sauber wie wir denken.

Zum Reinigen empfiehlt sich ein spezieller Kunststoffreiniger, der mit einem weichen Tuch auf der Außenhaut aufgetragen wird. Hier gibt es noch diverse andere Pflegemittel, die für Schlauchboote aus PVC, Gummi, Hypalon oder andere Materialen gefertigt sind. Teilweise handelt es sich um ein Pflegeöl, welches unser Boot gegen UV-Strahlen und andere Umwelteinflüsse schützt.

Platz schaffen durch Entfernen der Sitzkissen

Beim Intex Challenger 3 können Sie auf Wunsch auch die beiden Sitzkissen herausnehmen. Diese sind glücklicherweise nicht fest mit dem Boden verbunden. Dadurch erhalten Sie ein wenige mehr Platz.

Vorteile:

+ für drei Personen bzw. 300 kg Traggewicht geeignet,
+ dreilagige Außenhaut und meerwasserfest,
+ Vorrichtung für die Aufnahme eines 1,1 kW Elektromotors,
+ Komplettausstattung mit Paddel und Pumpe,
+ preisgünstig.

Nachteile:

– Ruder könnten etwas länger sein,
– für drei Erwachsene etwas zu klein.
61Zp3DsfObL._SL1139_

Fazit

Beim Intex Challenger 3 handelt es sich um ein formschönes und funktionelles Badeboot, welches für den familiären Wasserspaß ideal geeignet ist. Mit diesem Schlauchboot können wir auf Badeseen, Flüssen und sogar in Meerwasser fahren. Generell hat dieses Boot überwiegend positive Kundenbewertungen erhalten.

Kleine Mängel stellen die etwas zu kurzen Paddel und die ein wenig eingeschränkte Geräumigkeit für drei Personen dar. Als Familie mit einem Kind ist es jedoch hervorragend geeignet. Die Verarbeitungsqualität und das Design sind nicht zu bemängeln. Das Challenger 3 liegt sehr sicher auf dem Wasser und kann sogar mit einem kleinen Elektromotor ausgestattet werden.

Erfreut waren wir von dem einmaligen Preis-Leistungsverhältnis für dieses Komplettset, bestehend aus Schlauchboot, Pumpe und Ruder. Momentan bekommen wir dieses Markenprodukt für knapp 70 Euro. Aus diesem Grund können wir hier ruhigen Gewissens eine Kaufempfehlung aussprechen und vergeben hierfür eine Benotung von 5 Punkten.


<< zum Schlauchboot Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Schlauchboot Bestseller