Intex Excursion 5 Set im Test
Ein funktionales Schlauchboot muss nicht übermäßig teuer sein. Diesen Familien- und Wasserspaß bietet zum Beispiel das Intex Excursion 5, welches im vierteiligen Set erhältlich ist. In unserem Test haben wir uns dieses Familienschlauchboot ein wenig näher angesehen. Hierbei möchten wir auf die Besonderheiten sowie die Vor- und Nachteile aufmerksam machen.

Verpackung und Lieferumfang

Das Intex Excursion 5 wird in einem großen Karton geliefert, auf dem wir schon von außen gut erkennen können, was sich im Lieferumfang befindet. So können wir uns zumindest einen Eindruck verschaffen, wie das spätere Schlauchboot aufgepumpt aussieht. Im Lieferumfang haben wir vorgefunden:
• das Schlauchboot mit drei Luftkammern,
• drei aufblasbare Sitzkissen, zwei davon mit Rückenlehne,
• eine umlaufende Halteleine,
• ein Paar Aluminiumpaddel 122 cm lang,
• eine Luftpumpe,
• eine Zubehörtasche,
• zwei Angelhalterungen,
• Flickzeug,
• eine praktische Tragetasche sowie
• eine Bedienungsanleitung.
61S2VXmx1lL._SL1000_

Aufbau

Zunächst haben wir unser Intex Schlauchboot mit der beiliegenden Luftpumpe aufgepumpt. Wenn Sie die Möglichkeit haben und sich viel Arbeit und Zeit ersparen möchten, nutzen Sie lieber eine elektrische Luftpumpe.

Mit den integrierten Boston-Ventilen wird eine schnelle Aufblas- und Luftablassmöglichkeit geboten. Insgesamt macht das 366 cm lange Schlauchboot einen stabilen und zuverlässigen Eindruck.

Verarbeitung & Design

In unserem Test gehen wir besonders auf die Verarbeitungsqualität ein. Das Intex Excursion 5 besteht aus phthalat-freiem Vinyl, also ohne schädliche Weichmacher und hat uns mit einer guten Festigkeit überzeugt.

Der abgerundete Bug ist etwas erhöht und sorgt somit auch bei voller Beladung dafür, dass kein Wasser von vorne eindringen kann. Generell hat uns das schnittige Design mit dem flachen Heck gut gefallen. Hinten können wir bei Bedarf noch einen kleinen Elektro-Außen-Boarder befestigen.

Die mitgelieferten Paddel bestehen teilweise aus Aluminum und im unteren Bereich aus schwarzem Kunststoff. Die Verarbeitungsqualität ist recht gut, jedoch fehlt uns hier eine Paddelverbindung, mit der wir hieraus ein Doppel-Paddel machen können.

Die Ruder- und Angelhalterungen bestehen aus schwarzem PVC. Diese sind stabil mit der Oberfläche verschweißt. Insgesamt verläuft der äußere Ring vom Bug etwas nach unten, wobei wir aber keine Angst haben müssen, dass an den Seiten Wasser eindringt. Insgesamt hat uns bei diesem Schlauchboot sowohl das flache Design als auch die Verarbeitungsqualität überzeugt.

Erwähnenswert ist noch, dass das Intex Excursion 5 aufgrund seiner Bauweise lediglich zum Befahren von Seen und Flüssen geeignet ist. Für den Einsatz am Meer sollten wir auf ein etwas höheres Modell ausweichen.

Geräumigkeit

Laut Herstellerangaben ist das Intex Excursion 5 für fünf Personen bzw. für ein Gesamtgewicht bis 455 kg zugelassen. Auf unserem Lieblingssee haben wir die Tragfähigkeit und Geräumigkeit getestet.

Erstaunlicherweise haben wir hierin viel Platz, wobei die aufblasbaren Sitzflächen und insbesondere die beiden Sitze mit Rückenlehne für einen tollen Sitzkomfort sorgen. Das Schlauchboot bietet eine Größe von 366 x 168 x 43 cm (L x B x H) und gehört somit zu den etwas größeren Modellen. Wir finden, dass es für eine Familie ausreichend Platz bietet.

Funktionalität und Ausstattung

Schön gefallen hat uns das Set-Angebot, so dass wir alle benötigten Komponenten im Lieferumfang vorgefunden haben. Da können wir nach dem Aufblasen sofort in See stechen. Die eigentliche Grundform wird über den äußeren Schlauchring gebildet. Hieran sind auch sämtliche Halterungen eingeschweißt.

Wie bereits oben erläutert, verfügt das Intex Schlauchboot über drei bequeme Sitzkissen. Auf eine umlaufende Halteleine müssen wir ebenso wenig verzichten, wie auf zwei Angelruten-Halterungen. Die stabilen Ruderdollen sind für die beigefügten Paddel konzipiert.

Wie auch die meisten anderen Kunden beurteilen, können die Paddel durchaus als brauchbar angesehen werden. Lediglich die tiefe Sitzposition ist etwas ungeeignet, um die Paddel vernünftig eintauchen zu lassen.

Am Heck finden wir noch eine Vorbereitung für die Aufnahme eines optionalen Motorträgers. Wir können unser Intex Schlauchboot also auch mit einen Außenboarder fahren. Dabei sollten wir aber nur leichte Elektromotoren anbringen, da für schwere Motoren die hinteren Halteösen nicht ausreichen. Diese sind am Heckspiegel lediglich geklebt.

Die zur Ausstattung gehörende Luftpumpe mag lediglich als Notlösung dienen. Natürlich können wir damit unser Schlauchboot aufpumpen. Wie aber auch andere Kunden mitteilen, ist es einfacher, einen elektrischen Kompressor zu verwenden.
61nZwAF8eNL._SL1000_

Robustheit, Stabilität und Sicherheit

Ganz klar spielt auch die Sicherheit eine wichtige Rolle. Unser Intex Excursion 5 ist nur für Seen und Flüsse ausgelegt. Hier bietet das Boot eine ausreichende Stabilität. Einige Kunden bemängeln jedoch die Steifigkeit im Mittelteil und sprechen dann nicht mehr von einem Schlauchboot, sondern vielmehr von einem Badeboot.

Unabhängig davon haben wir festgestellt, dass unser Intex-Modell sehr ruhig auf dem Wasser liegt. Auch bei voller Beladung haben wir nicht das Gefühl umzukippen. Vorsichtig sollten wir in Ufernähe sein. Auch wenn das Vinyl recht robust ist, sollten wir unser Boot immer aus dem Wasser ans Ufer tragen und keinesfalls ziehen.

Übrigens wird die Robustheit und Stabilität noch dadurch begründet, dass wir am Heck einen kleinen Motor anbringen können. Dies ist bei einfachen Bade-Schlauchbooten nicht der Fall.

Kleine Tipp´s

Die nachfolgenden Tipp´s zum Intex Excursion 5 möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.

Einfaches Flicken

Wie einige Kunden berichtet haben, ist eine Reparatur bei diesem Modell recht unproblematisch. Das benötigte Flickzeug ist im Lieferumfang ja bereits enthalten. Sollten Sie also ein kleines Loch in der Außenhülle feststellen, dann können Sie es mit einem zurechtgeschnittenen Flicken wieder abdichten.

Pumpen Sie zunächst den Außenring auf und lokalisieren Sie den Luftaustritt. Lassen Sie die Luftpumpe am Ventil, um zwischendurch nachzupumpen. Reiben Sie anschließend die Stelle trocken und streichen sowohl die Umrandung um das Leck als auch den Flicken mit dem Klebstoff ein.

Anschließen müssen wir beide Komponenten trocknen lassen. Sind die Klebeoberflächen getrocknet, ist es einfacher, wenn wir den Ring vollständig aufblasen. Dann sofort den Flicken feste andrücken und fertig.

Nicht überall mit Motor fahren

Zunächst einmal besitzt das Schlauchboot eine gewisse Größe, für die auf manchen Seen bereits eine Sondernutzungserlaubnis erforderlich ist. Zumindest wird beim Befahren des Bodensees eine solche benötigt, wie auch einige Kunden berichten.

Darüber hinaus gibt es auch viele Natur- und Wasserschutzgebiete, in denen die Verwendung eines Außenbordmotors untersagt ist. Dabei spielt es auch keine Rolle, dass es sich lediglich um einen Elektromotor handelt. Am besten ist es, wenn Sie sich vor Ort bei der Behörde oder dem Besitzer des Sees informieren.

Vorteile:

+ gute Verarbeitungsqualität,
+ sehr geräumig,
+ für 5 Personen geeignet,
+ kann mit Motor ausgerüstet werden,
+ umfangreiche Ausstattung,
+ gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Nachteile:

– Mittelteil etwas weich,
– zu tiefe Sitzposition zum Paddeln,
– zwei Aluminiumpaddel, die nicht als Doppelpaddel zusammengeführt werden können,
– nur für leichte Elektromotoren geeignet.
Intex Excursion 5 Set im Test

Fazit

Das Intex Excursion 5 bietet einen tollen Badespaß auf jedem See und kann auch auf Flussfahrten verwendet werden. Die Vinyl-Außenhaut ist hochwertig verarbeitet, jedoch insgesamt nicht seewasserfest. Überrascht waren wir vom großzügigen Platzangebot für fünf Personen.

Ebenso vorteilhaft ist die Komplettausstattung mit Paddel und Luftpumpe. Da können wir sofort losfahren. Bei diesem Modell kann auf Wunsch auch ein leichter Außenboarder montiert werden, wobei wir hier aber nur Elektromotoren empfehlen können. Die meisten Kunden haben dieses Schlauchboot überaus positiv beurteilt.

Zu den leichten Schwächen gehören die Halteösen am Heckspiegel für die Motorbefestigung sowie die etwas niedrige Sitzposition beim Paddeln. Ansonsten kann dieses Modell uneingeschränkt empfohlen werden. Momentan wird das Intex Excursion 5 zu einem Preis von knapp 102 Euro angeboten. Zu einem solchen Preis-Leistungsverhältnis können wir eigentlich nichts falsch machen. Wir vergeben als Bewertung hierfür 5 Punkte.


<< zum Schlauchboot Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Schlauchboot Bestseller